♥Shootings♥

Sonntag, 9. September 2012

Gewinnspiiiiiiiiel

WIE WAS WO???!!

Ihr habt nicht dran geglaubt? ;D

Ich teilweise auch nicht mehr, mittlerweile habe ich schon 62 Leser (danke dafür) und noch ein paar bei Bloglovin :)

Ich hab mir was besonderes überlegt, etwas was nicht nur gekauft wurde oder "ersponsert" ;)

DESHALB hab ich selbst was entworfen ♥
 - es steckt also auch ganz viel Herz drin -

Was müsst ihr machen? :)

Ich hab mir überlegt, das man es ruhig mal etwas anspruchsvoller gestalten kann, auch wenn ich Gefahr laufe, dass dadurch weniger mitmachen ;D 

Also die Aufgabe ist:

Verarbeitet 4 Worte in min. 4 Sätzen...

Die beste Mini-Geschichte gewinnt dann :)

Die Worte:

Apfelbaum 
Sonne
Gebirgsfluss
Tisch

(die Worte wurden von meinen Freunden für euch zur Verfügung gestellt *schmunzel*)

UND WAS GIBTS ÜBERHAUPT ZU GEWINNEN?! 

... DAS dürft ihr euch selber aussuchen :) bei jedem Preis gibt es eine kleine Luxusüberraschung dazu, die ich natürlich noch nicht ausplaudern möchte ;P








1. Preis - 2 selbst kreierte Tassen und ein Mini-Beauty-Set
2. Preis - 1 selbst kreierte Tasse und ein Mini-Beauty-Set
3. Preis - 1 selbst kreierte Tasse und ein Mini-Beauty-Set

Alsoooo, mitmachen, Mini-Geschichte ausdenken und kommentieren, wenn ihr mögt weiter verbreiten und am 09.10.2012 wisst ihr dann, ob die UNIKATE zu euch auf den Weg sind :) 

Vllt könnt ihr in euerm Kommi schon sagen, welchen Gewinn ihr haben wollt :)

DICKES KÜSSCHEN 

Anne ♥

Kommentare:

  1. Da sass ich also auf dem Apfelbaum in meinem Garten.
    Die Sonne strahlte mir so schön ins Gesicht.
    Ich beobachtete unseren Gebirgsfluss und hörte seinem Rauschen zu.
    Da plötzlich dachte ich, jetzt hätte ich Lust am Tisch vor meinem Kamin zu sitzen und einen Tee aus einer dieser wunderhübsch gestalteten Tassen zu trinken.
    "Yes, you can... make it possible!" Sagte ich mir, und nahm am Gewinnspiel der Herzfabrik teil.

    AntwortenLöschen
  2. Ich pflanze einen Apfelbaum in Annes Garten.
    Wenn er hoch gewachsen ist, hänge ich eine Schaukel dran, damit Anne in der Sonne schaukeln kann.
    Während sie schaukelt, kann sie den Gebirgsfluss sehen und viele tolle Sachen beobachten. Plötzlich entdeckt sie auf einem Tisch ein Geschenk! Es war für sie, von ihrer Freundin Lia. In dem Geschenk befand sich eine Geschichte, die sie mit vergnügen las.

    :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich pflanze einen Apfelbaum in Annes Garten.
    Wenn er hoch gewachsen ist, hänge ich eine Schaukel dran, damit Anne in der Sonne schaukeln kann.
    Während sie schaukelt, kann sie den Gebirgsfluss sehen und viele tolle Sachen beobachten. Plötzlich entdeckt sie auf einem Tisch ein Geschenk! Es war für sie, von ihrer Freundin Lia. In dem Geschenk befand sich eine Geschichte, die sie mit vergnügen las.

    :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Sonne strahlte an diesem wunderschönen Morgen. Seufzend betrachtete ich die herrliche Bergkulisse, die vor uns lag. Welch ein klarer Tag. Es roch nach Morgentau und grünem Gras. Sanft schlängelte sich der Gebirgsfluss durch die grüne Landschaft. Der letze Nebel würde bald ganz verschwinden. Die Vögel zwitscherten und kündigten einen warmen Sommertag an. Unter einem großen Apfelbaum saßen wir an einem gedeckten Tisch und genossen unser Frühstück. Wie hatte ich mich doch nach dieser Ruhe gesehnt. Und nun konnten wir sie endlich genießen.

    LG, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Es war mahl eine kleine schwarze katze sie wahr ein richtig freigeist sie liebt lange rum zu laufen und auf die jahgt zu gehen.Doch am meisten mochte sie ihren weidenkorb der unter einen frich blüend apfelbaum lag, sie hatte nichts lieber als wie an eine frühen frühlingstag die sonne zu genießen und das rauschen des gebirgsflusses zu lauschen.wie jeden Morgen kamm auch die freundliche hofherin raus und deckte ihren Früstückstisch und gos der kleinen Mitze auch ein schälchen mit milch ein mit der sie jeden morgen zusammen denn vormittag genossen hat bis die arbeit rufte.als sie fertig wahren streichelte sie ihr noch einmahl liebvoll über denn rücken und ging ihre arbeit nach bis sie sich wieder am nesten morgen treffen würde und zusammen denn frühlingsmorgen genissen.und zusammen leben sie lange und glücklich bis an ihr lebens ende

    Ende

    lg michele :D

    AntwortenLöschen
  6. Es ist ein schöner Herbsttag.Die Sonne scheint mir ins Gesicht während ich an unserem Gartentisch sitze.Ich sehe meinem Freund dabei zu wie er die Äpfel von unserem Apfelbaum pflügt damit wir später daraus Apfelmus machen können.Ich hoffe das er sich nicht weh tut , den er ist ein kleiner Tollpatsch.Ich lehne mich zurück und geniesse die Sonne in meinem Gesicht.Als ich unseren kleinen Gebirgsfluss plätschern höre , weiß ich das Leben kann perfekt sein .

    AntwortenLöschen
  7. Am Sonntag schien nach langer Regenzeit die Sonne endlich wieder und wir hatten beschlossen den Tag nicht mit basteln und spielen am Tisch zu vergeuden. Also sind wir losgezogen an einem Gebirgsfluss entlang gewandert und in der Sonne gesessen.Am Nachmittag sind wir zum Apfelpflücken zu fahren.Der Apfelbaum war voll mit schönen roten Äpfel und wir haben einen riesigen Korb voll mit nach Hause genommen und auf den Tisch gestellt.

    AntwortenLöschen
  8. Es war einmal eine kleine Maus namens Piep. Piep lebte mit ihrer ganzen Familie am Rande eines Feldes unter einem großen Apfelbaum. Der Baum schenkte ihnen immer köstliche rote Äpfel und schützte ihr Haus vor der Sonne. Ganz in der Nähe plätscherte außerdem ein kühler Gebirgsfluss. So hatte die Mausfamilie stets genug zu essen und zu trinken.
    Eines Tages kam Piep auf die Idee sich beim Apfelbaum zu bedanken. Sie organisierte eine große Party, bei der ausgelassen auf dem Tisch getanzt wurde. Und wenn sie nicht von herunterfallenden Äpfeln überrollt wurden, tanzen sie noch heute..

    AntwortenLöschen